Tag der Romanik in Kloster Marienberg

17.10.2020 10:00 - 17:30

Der Tag der Romanik ist Teil des Projekts „Alpine Straße der Romanik-Stiegen zum Himmel“. Entstanden im Vinschgau, der ja bekanntlich reich an romanischen Kulturstätten ist, erstreckt sich das Projekt heute von Müstair bis nach Tramin und umfasst inzwischen viele romanische Stätten, seit Anbeginn auch das Kloster Marienberg.

Führungen:
10.30 Uhr
Kryptaführung
Die romanischen Fresken aus dem Jahre 1160
waren über Jahrhunderte verdeckt.

13.30 Uhr
Neuentdeckte Elemente aus der Romanik,
die 2019 bei Sanierungsarbeiten im Kloster zum
Vorschein kamen.

14.00 Uhr
Märchen für Kinder und Erwachsene
Die Autorin Gabriela Stach erzählt von Felix, der
kleinen Klostermaus…

14.30 Uhr
Märchen für Kinder und Erwachsene
…und der längst vergessenen Distel aus der
Bibliothek des Klosters.

14.30 Uhr
Romanische Schätze im Museum
Entdecken sie gemeinsam mit der Kunsthistorikerin
Helene Dietl die romanischen Schätze im Museum.

15.30 Uhr
Kryptaführung

16.15 Uhr
Neuentdeckte Elemente aus der Romanik

17.45 Uhr
Stundengebet
Abschließend begleiten wir die Mönche zum
Abendgebet in die Kirche.

WO
Kloster Marienberg

WANN
SA, 17.10.2020 von 10 – 17.30 Uhr

KOSTEN
freier Eintritt
Termine
17.10.2020 10:00 - 17:30
War der Inhalt für Sie hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!
Danke!