Kloster Neustift

Kloster Neustift

Der Turm der Stiftskirche und die Michaelskapelle

Das 1142 gegründete Augustiner-Chorherrenstift bei Brixen ist eines der größten und kulturhistorisch bedeutendsten Klöster im Alpenraum. Kloster Neustift birgt noch heute zahlreiche Kunstschätze aus dem Mittelalter und der Frühen Neuzeit und ist zu allen Jahreszeiten einen Ausflug wert.
Das Langhaus der Stiftskirche, der Kreuzgang und die angrenzenden Konventgebäude gehen auf die romanische Klosteranlage aus dem späten 12. Jh. zurück. Von dieser Epoche zeugen die Michaelskapelle am Zugang zum Kloster sowie der mächtig angelegte Turm der Stiftskirche. Mit seinen für die Romanik charakteristischen Doppelbogenfenstern ist der Westturm weithin sichtbar.
alpinestrassederromanik-neustift-019-angelikaschwarz
Ihre gängige Bezeichnung als „Engelsburg“ verdankt die Michaelskapelle ihrer architektonischen Ähnlichkeit mit der berühmten Engelsburg am Tiber. Die Kapelle ist jedoch wesentlich kleiner als die römische Kastellburg. Sie erhielt ihr burgähnliches Erscheinungsbild im Zuge einer militärischen Befestigung gegen die osmanische Bedrohung im späten 15. Jh.
Impressionen
War der Inhalt für Sie hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!
Danke!
Lass deine Freunde daran teilhaben...
Teile Textpassagen oder ganze Stories und lass Deine Freunde wissen was dich begeistert!