Pfarrkirche St. Georg

Pfarrkirche St. Georg

Das Gotteshaus mit romanischem Turm und Aussicht

Die Kirche St. Georg thront auf einer malerischen Anhöhe in 800 m Höhe über dem Südtiroler Weindorf Kurtatsch, in exponierter und doch ruhiger Lage am Ortsrand des Weilers Graun. In der Mitte einer von Bäumen gesäumten Lichtung gelegen, strahlt die Pfarrkirche große Ruhe aus und bietet einen schönen Rundumblick über das südliche Etschtal mit seinen Obstwiesen und Weinbergen. Die Kirche ist auch zu Fuß, auf einer kurzen Wanderung von Kurtatsch aus, gut erreichbar.
St. Georg zählt mit seinem Portal und den schmalen Spitzbogenfenstern im Langhaus zwar zu den spätgotischen Kirchen. Außergewöhnlich ist jedoch der gut erhaltene, vom Tal aus weithin sichtbare romanische Glockenturm aus dem 13. Jh. An seiner Westseite ziert ihn das Außenfresko einer Christophorus-Darstellung.
alpinestrassederromanik-kurtatsch-009-angelikaschwarz
Im Inneren der Pfarrkirche findet sich dagegen ein barocker Hochaltar, der ursprünglich in der Georgskirche von Altenburg bei Kaltern stand. Eine Besonderheit der Kirche ist das gotische Portal, an dem zahlreiche heidnische Sinnbilder hervorstechen, wie die Sonnenscheibe mit fünfzackigem Stern, der senkrechte Neumond oder ein palmenähnlicher Fünfspross.
Impressionen
War der Inhalt für Sie hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!
Danke!
Lass deine Freunde daran teilhaben...
Teile Textpassagen oder ganze Stories und lass Deine Freunde wissen was dich begeistert!